Wilder Wegesrand

Wildkräuter, Wildfrüchte & grünes Leben

Going Wild im Juni 2018: Wildkräuterwanderung in Köln-Rheinkassel

10. Juni 2018 von KrautLiese 2 Kommentare

Ganz amtlich ist es dann Sommer, wenn wir im Juni durch die wilden Wiesen streifen. Am Samstag, den 23. Juni 2018 geht’s wieder nach Köln Rheinkassel, wo die Sommerblumen die Frühlingsblüten abgelöst haben. Uns erwarten Tee- und Heilkräuter wie das … Weiterlesen

Going Wild im Mai 2018 – Wildkräuterführung in den Rheinwiesen

18. Mai 2018 von KrautLiese 10 Kommentare

„Hochfrühling“ – ich finde, dieser Begriff hätte schon längst eingeführt werden soll, denn nichts beschreibt die Zeit zwischen Mitte Mai und Anfang Juni besser. Die Wiesen stehen in voller Blüte und das Grün ist immer noch saftig, einfach eine wunderschöne … Weiterlesen

Going Wild im April 2018 – Wildkräuter-Wanderung in Köln Porz

14. April 2018 von KrautLiese Kommentare deaktiviert für Going Wild im April 2018 – Wildkräuter-Wanderung in Köln Porz

Nu aber: Es grünt und grünt und grünt so grün! 🙂 Und der Wilde Wegesrand lockt zur Wildkräuter-Führung ins Auwald-Gebiet an den Rhein im Süden von Köln. Wie was wann und wo genau? Dazu hier…

Going Wild im März 2018 – Wildkräuter-Wanderung

13. März 2018 von KrautLiese 2 Kommentare

+++ AKTUALISIERUNG +++  AKTUALISIERUNG +++  AKTUALISIERUNG +++ AKTUALISIERUNG +++ Leider haben sich zu wenige für die Führung angemeldet. Schade aber ich schiebe es mal aufs kalte Wetter… Ich lass mal stehen, was und wie es eigentlich gedacht war – als Appetithäppchen … Weiterlesen

Kamelle, Strüssjer und mein schlechtes Gewissen

10. Februar 2018 von KrautLiese Kommentare deaktiviert für Kamelle, Strüssjer und mein schlechtes Gewissen

Seitdem ich in Köln wohne, bin ich Karnevalsfan. Es gibt sicherlich jeckere Jecken als mich, aber die Woche des Straßenkarnvals nehme ich immer mit, die ein oder andere Sitzung auch schon mal. Und natürlich die Umzüge in den Kölner Veedeln … Weiterlesen

You got mail: Der Wilde Newsletter ist da!

4. Dezember 2017 von KrautLiese Kommentare deaktiviert für You got mail: Der Wilde Newsletter ist da!

Wilde Freunde,  es hat eine ganze Weile gedauert aber nun IST ER DA: der Newsletter vom Wilden Wegesrand! Um Euch auf ihn aufmerksam zu machen, öffnet sich ab heute

Going wild im Mai – Neue Wildkräuterwanderung steht an

21. Mai 2017 von KrautLiese Kommentare deaktiviert für Going wild im Mai – Neue Wildkräuterwanderung steht an

Vatertag einmal anders: Wildkräuter statt Bierwagen. Am Do, 25.Mai. 2017, also zu Christi Himmelfahrt, geht’s in den schönen Kölner Norden, nach Rheinkassel. Wer Lust hat, der möge hier weiterlesen 😉

Wild im April: Erste Wildkräuterführung am Wilden Wegesrand

1. April 2017 von KrautLiese 2 Kommentare

Puh.. Ich bin ja schon ein wenig aufgeregt.. Aber ich freue mich auch total: Am Sonntag, den 09. April geht’s auf Wildkräuter-Suche in den Kölner Süden! Wir treffen uns um 14 Uhr am Gasthaus „Zur Tant“ in Porz Langel. Danach geht’s … Weiterlesen

Die neuen „Bauernregeln“ von Frau Hendricks und die Antwort der Bauern

Neue Bauernregeln Schwein (Copyright: BMUB)

11. Februar 2017 von KrautLiese Kommentare deaktiviert für Die neuen „Bauernregeln“ von Frau Hendricks und die Antwort der Bauern

Wie viel Humor haben eigentlich Landwirte? Wie es derzeit aussieht, leider nicht allzu viel. Darauf lassen die erbosten Rückmeldungen vieler Bauern

Wochenmarkt-Serie Teil 6: Alternativen zum Markt

6. Februar 2017 von KrautLiese Kommentare deaktiviert für Wochenmarkt-Serie Teil 6: Alternativen zum Markt

Ihr habt keine Zeit, vormittags auf den Markt zu gehen? Bei Euch gibt es gar keinen Markt in der Nähe und der nächste Bauernhof ist einfach zu weit weg? Hier findet Ihr fünf Alternativen zum Wochenmarkt. 

Wochenmarkt-Serie Teil 5: Wie ein kleiner Urlaub

20. Januar 2017 von KrautLiese Kommentare deaktiviert für Wochenmarkt-Serie Teil 5: Wie ein kleiner Urlaub

Mal jenseits aller „Nachhaltigkeit“ – was mich auch bei Regen auf den Markt treibt: es macht einfach echt Spaß dort einzukaufen! Die Kunden sind entspannt, man redet miteinander, und mit den Händlern redet man sowieso. Grade beim Plausch wird