Wilder Wegesrand

Wildkräuter, Wildfrüchte & grünes Leben

Going Wild im Juni 2018: Wildkräuterwanderung in Köln-Rheinkassel

10. Juni 2018 von KrautLiese Keine Kommentare

Ganz amtlich ist es dann Sommer, wenn wir im Juni durch die wilden Wiesen streifen. Am Samstag, den 23. Juni 2018 geht’s wieder nach Köln Rheinkassel, wo die Sommerblumen die Frühlingsblüten abgelöst haben. Uns erwarten Tee- und Heilkräuter wie das … Weiterlesen

Der Giersch live im ZDF oder: Ob Cathy Hummels Wildkräuter-Limo schmeckt?

30. Mai 2018 von KrautLiese Kommentare deaktiviert für Der Giersch live im ZDF oder: Ob Cathy Hummels Wildkräuter-Limo schmeckt?

Liebe Leute, ich danke Euch allen sehr für Eure Daumen, die Ihr mir für den Fernseh-Auftritt bei Volle Kanne im ZDF gedrückt habt! Sie haben wirklich geholfen, ich war zum Glück nur ganz kurz aufgeregt. Ein bisschen haben meine Hände … Weiterlesen

Wilde Möhre – weiße Königin mit schwarzem Auge

20. August 2017 von KrautLiese Kommentare deaktiviert für Wilde Möhre – weiße Königin mit schwarzem Auge

Von Juli bis August verziert sie jeden Wegesrand. Und wer sie einmal kennt, ERkennt die Wilde Möhre immer wieder. Am Anfang muss man allerdings ganz genau gucken, denn

Blüte der griechischen Krieger: die Schafgarbe

29. Juni 2017 von KrautLiese 1 Kommentar

Angeblich war sie schon Achilles bekannt, der damit Wunden seiner Krieger geheilt haben soll. So zumindest wird häufig der botanische Name der gewöhnlichen Schafgarbe hergeleitet – Achillea millefolium. Der deutsche Name soll daher kommen, dass sie gerne von Schafen gefressen wird. … Weiterlesen

Leuchtend rot & saftig lecker: Die Kornelkirsche

5. August 2016 von KrautLiese 2 Kommentare

Ende Juli / Anfang August leuchten ihre roten Früchte in vielen Parks und Hecken und bleiben meistens völlig unbeachtet. Dabei sind sie nicht nur lecker sondern auch

Wilde Brause: Wildkräuter-Sirup mit Giersch

15. Juli 2016 von KrautLiese Kommentare deaktiviert für Wilde Brause: Wildkräuter-Sirup mit Giersch

Viele Wildkräuter geben beim Verwenden eine klare Richtung vor. Entweder sie schmecken herzhaft,  würzig oder aber mild und süßlich, wie viele Blüten etwa.  Nicht so der Giersch. Er liegt in seinem Grundgeschmack zwischen

Köstlichkeit in pink-lila: Die Felsenbirne

4. Juli 2016 von KrautLiese Kommentare deaktiviert für Köstlichkeit in pink-lila: Die Felsenbirne

„Kind, iss das nicht, das ist doch giftig!“ – Als Kind haben mich regelmäßig diverse Erwachsene versucht vom Genuss der Felsenbirne abzubringen. Zum Glück aber 

Frühsommer-Blütentee mit Juni-Wildkräutern

28. Juni 2016 von KrautLiese Kommentare deaktiviert für Frühsommer-Blütentee mit Juni-Wildkräutern

Im Juni steht das Gras schon hoch und die Wiesen beginnen zu blühen! So vieles findet sich: aromatisches Wiesenlabkraut, die ersten Mohnblüten, roter und weißer Klee, außerdem

Wildkräuter-Wundermittel Johanniskraut

20. Juni 2016 von KrautLiese Kommentare deaktiviert für Wildkräuter-Wundermittel Johanniskraut

Die goldgelb leuchtenden Blüten des Johanniskraut erntet man am besten am Johannistag, dem 24. Juni – so die Sage. Dann seien sie am kräftigsten. Zwar mag da eine gehörige Portion Aberglauben dabei sein aber

Lindenblüten: Super aromatisch & heilend

18. Juni 2016 von KrautLiese 6 Kommentare

Die Linde blüht: Jetzt ist Sommer! 🙂 Wo Lindenbäume stehen, liegt ab Mitte Juni ein schwerer, sinnlicher Blütenduft in der Luft. Verantwortlich dafür sind die hellgrünen Blüten der Linde. Jetzt heißt es: an den Winter denken, denn

Bauernjasmin: Sinnlich duftende Wildblüten

14. Juni 2016 von KrautLiese Kommentare deaktiviert für Bauernjasmin: Sinnlich duftende Wildblüten

Zunächst einmal: Leider bin ich einem echten Jasmin bei uns noch nie in freier Wildbahn begegnet. Kein Wunder, denn seine Heimat ist das ferne Asien. Aber immerhin

Bye-Bye holy Holunder!

16. Juni 2015 von KrautLiese 1 Kommentar

Leider, leider, leider geht die Zeit der blühenden Holundersträucher Mitte Juni vorbei. Deswegen schnell noch ein Rezept, das man auch aus nicht mehr ganz so frischen Holunderblüten zubereiten kann: duftendes Holunderblütenbrot. Schmeckt fluffig, duftig und geht ganz einfach –