Wilder Wegesrand

Wildkräuter, Wildfrüchte & grünes Leben

Frühsommer-Blütentee mit Juni-Wildkräutern

28. Juni 2016 von KrautLiese Kommentare deaktiviert für Frühsommer-Blütentee mit Juni-Wildkräutern

Im Juni steht das Gras schon hoch und die Wiesen beginnen zu blühen! So vieles findet sich: aromatisches Wiesenlabkraut, die ersten Mohnblüten, roter und weißer Klee, außerdem

Wildkräuter-Wundermittel Johanniskraut

20. Juni 2016 von KrautLiese Kommentare deaktiviert für Wildkräuter-Wundermittel Johanniskraut

Die goldgelb leuchtenden Blüten des Johanniskraut erntet man am besten am Johannistag, dem 24. Juni – so die Sage. Dann seien sie am kräftigsten. Zwar mag da eine gehörige Portion Aberglauben dabei sein aber

Lindenblüten: Super aromatisch & heilend

18. Juni 2016 von KrautLiese 6 Kommentare

Die Linde blüht: Jetzt ist Sommer! 🙂 Wo Lindenbäume stehen, liegt ab Mitte Juni ein schwerer, sinnlicher Blütenduft in der Luft. Verantwortlich dafür sind die hellgrünen Blüten der Linde. Jetzt heißt es: an den Winter denken, denn

Bauernjasmin: Sinnlich duftende Wildblüten

14. Juni 2016 von KrautLiese Kommentare deaktiviert für Bauernjasmin: Sinnlich duftende Wildblüten

Zunächst einmal: Leider bin ich einem echten Jasmin bei uns noch nie in freier Wildbahn begegnet. Kein Wunder, denn seine Heimat ist das ferne Asien. Aber immerhin

Bye-Bye holy Holunder!

16. Juni 2015 von KrautLiese 1 Kommentar

Leider, leider, leider geht die Zeit der blühenden Holundersträucher Mitte Juni vorbei. Deswegen schnell noch ein Rezept, das man auch aus nicht mehr ganz so frischen Holunderblüten zubereiten kann: duftendes Holunderblütenbrot. Schmeckt fluffig, duftig und geht ganz einfach – 

Wilder Roter: Wildkräuter-Smoothie mit Holunderblüten & Roter Beete

10. Juni 2015 von KrautLiese 2 Kommentare

Schnell vorgestellt: die neuste Frühsommer-Smoothie-Kreation mit Wildkräutern! Starring diesmal: Holunderblüten und Giersch. Beide treffen auf Rote Beete, Orange und 

Robustes, leckeres ‚Unkraut‘ – der Giersch

7. Juni 2015 von KrautLiese 6 Kommentare

Nicht ärgern – einfach essen!  So lautet die Devise, wenn man Giersch im Garten hat. Er breitet sich durch sein weit verzweigtes Wurzelgeflecht sehr stark aus und wuchert gerne mal andere Pflanzen zu. Ist er einmal da, wird man ihn … Weiterlesen